Zurück zum Newsarchiv
23. März 2017

»Deadwater – das Logbuch« beim »Leipziger Lesekompass 2017« ausgezeichnet

Deadwater_Leipziger Lesekompass 2017

Seit 2012 stellen Stiftung Lesen und Leipziger Buchmesse den LEIPZIGER LESEKOMPASS vor. Ziel der Auszeichnung ist es, bei Kindern und Jugendlichen Freude am Lesen zu wecken – eine der wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche Leseförderung überhaupt. Zugleich bietet der LEIPZIGER LESEKOMPASS pädagogischen Fachkräften und Eltern Orientierung im Büchermarkt. Eine Jury aus Jugendlichen und Experten hat aus allen Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchbereich 30 Titel für die 2- bis 14-Jährigen ausgewählt. Auch »Deadwater – Das Logbuch« von Tobias Rafael Junge konnte die Jury überzeugen und ist in der Kategorie 10-14 Jahre dabei. Aus der Jurybegründung: „Genremix, irgendwo zwischen ‚Herr der Fliegen‘ und Ökokrimi. Auf jeden Fall hochspannend!“ Dem können wir uns nur anschließen und ergänzen: sehr gut entwickelte Charaktere und Dramaturgie und ein brandaktuelles Thema: Unbedingte Leseempfehlung!