Zurück zur Übersicht Seite drucken
Carlotta, Henri und das Leben - Mama ist offline und nix geht mehr

Carlotta, Henri und das Leben - Mama ist offline und nix geht mehr

Anette Beckmann, Marion Goedelt

Smartphoneabsturz in die Toilette, jetzt bleibt Mama nichts anderes übrig, als offline zu sein. Auch mal schön!

Schlagworte:
Familie, Humor
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Bei Carlotta und Henri zuhause
Hauptfiguren:
Carlotta, Henri, deren Mama

Inhalt

Carlottas und Henris Mama ist echt cool! Sie hat immer das neueste Smartphone, kennt sich super mit Computern und Apps aus, hat über 800 Freunde auf Facebook, nutzt Snapchat und digitalisiert die Wohnung, wo es nur geht. Papa verhält sich gegenteilig: Er ist fürs Radiohören, Brettspielespielen und Bücherlesen und begnügt sich mit einem schnurgebundenen Telefon. Da Mama die Finger nicht vom Handy lassen kann, ist der Ärger in den Ferien bereits vorprogrammiert. Als dann auch noch Carlotta und Henri versehentlich das Smartphone in die Kloschüssel fallen lassen, hängt der Haussegen schief. Mama ist außer sich: Das Handy ist kaputt, der neue Computer noch nicht eingerichtet und das Tablet hat sie ihrer Schwester Uli mit auf die Italienreise gegeben. Das bedeutet, eine ganze Woche offline zu sein! Doch zum Glück hat Papa noch andere Ideen, was man in der Freizeit unternehmen kann, außer Streamen, Zocken und Soziale Medien nutzen. Schnell sind der Picknickkorb und die Badesachen gepackt und auf geht’s in die Natur! Zwar fällt es Carlottas und Henris Mama schwer, ohne moderne Technik auszukommen, aber je länger sie durchhält, desto besser klappt es, und auf einmal ist es gar nicht mehr so wichtig, Facebook und Co. zu checken.

Über die Autoren

Anette Beckmann, 1974 geboren und in Hamburg aufgewachsen, studierte Kommunikationsdesign in Berlin. Seit 1999 arbeitet sie als Buchgestalterin für verschiedene Verlage und war von Anfang an für das Erscheinungsbild des Tulipan Verlags verantwortlich. Vor einem Jahr hat sie angefangen selbst zu schreiben. Im Frühjahr 2016 wird ihr erster Roman bei dtv erscheinen. »Carlotta, Henri und das Leben« ist ihr Kinderbuch-Debüt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin-Pankow.

Marion Goedelt wurde 1973 in Hamburg geboren und studierte dort Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Nach ihrem Studium zog sie nach Berlin und arbeitet seitdem als freie Illustratorin für verschiedene Verlage. Neben Bilder- und Kinderbüchern, von denen einige bei Tulipan erschienen sind, illustriert sie auch Schulbücher, Belletristik-Cover und Internetseiten. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Berlin-Zehlendorf.