Zurück zur Übersicht Seite drucken
City Crime – Vermisst in Florenz

City Crime – Vermisst in Florenz

Andreas Schlüter

Band 1

Endlich Ferien! Finn will mit seiner Schwester Joanna und seinem Vater zwei entspannte Wochen in Florenz verbringen. Doch dann verschwindet der Vater plötzlich. Die Geschwister machen sich auf die Suche und es beginnt eine rasante Schnitzeljagd quer durch Florenz.

Schlagworte:
Familie, Krimi, Reisen/Fremde Länder
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Florenz
Hauptfiguren:
Finn, seine Schwester Joanna, ihr Vater, Andrea (ein italienischer Freund)

Inhalt

Finns und Joannas Vater ist Kunstmaler und lebt für ein Jahr in Florenz. Im Gegensatz zu Finn durfte seine größere Schwester Joanna ihn begleiten "um die Sprache zu lernen". Nun freut sich Finn darauf, die beiden endlich in seinen Ferien wiedersehen zu können. Doch plötzlich ist der Vater verschwunden! Hat ihr Vater wirklich einen Schatz gefunden? In Italien angekommen, beginnt ein aufregendes Abenteuer quer durch Florenz und seine historischen Stätten. Hier ist etwas faul, aber was? Im Notizbuch ihres Vaters sind merkwürdige Codes notiert. Was die wohl zu bedeuten haben? Und wer sind die unheimlichen Männer, die die Geschwister verfolgen? Joanna und Finn wissen nur eins: Ihr Vater ist in größter Gefahr!

Über den Autor

Andreas Schlüter wurde 1958 in Hamburg geboren. Bevor er mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern begann, leitete er mehrere Jahre Kinder- und Jugendgruppen und arbeitete als Journalist und Redakteur. Mit dem ersten Band der Erfolgsserie »Level 4« gelang ihm 1994 der Durchbruch als Schriftsteller. Neben Kinder- und Jugendbüchern schreibt er auch Drehbücher, u.a. für den Tatort und krimi.de. Andreas Schlüter arbeitet in Hamburg und auf Mallorca.

Weitere Titel aus dieser Reihe