Zurück zur Übersicht Seite drucken
Deadwater. Das Logbuch

Deadwater. Das Logbuch

Tobias Rafael Junge

Ein Schulschiff mitten im Indischen Ozean. Die technischen Geräte werden sabotiert. Nacht für Nacht verschwinden Erwachsene, bald sind die Jugendlichen auf sich allein gestellt.
Per Funk erhalten sie eine grausame Aufgabe. Dann taucht die erste Leiche auf. Haben sie überhaupt eine Wahl?

Schlagworte:
Abenteuer, Action, Drama, Krimi, Reisen/Fremde Länder, Schule
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Ein Schiff im Indischen Ozean
Hauptfiguren:
Chris, Lehrer Detering

Inhalt

Der 15-jährige Chris wird von seinen Eltern in ein schwimmendes Schulinternat gesteckt. Chis ist charmant und witzig, allerdings auch schwer zu bändigen. Von Regeln und Disziplin hält er nichts, aber das soll sich auf dem Schulsegelschiff ändern, das derzeit in Kalkutta vor Anker liegt. Dann ist nach einer Nachtwache plötzlich ein Lehrer spurlos verschwunden. Trotz strenger Bewachung und zahlreicher Vorsichtsmaßnahmen verschwinden nach und nach alle Erwachsenen und die Jugendlichen bleiben allein auf dem Indischen Ozean zurück.
Die Schüler wollen die Polizei alarmieren, da erhalten sie einen Funkspruch: Ihre Lehrer sind entführt worden und nur die Jugendlichen können sie retten. Dazu müssen sie aber terroristische Handlungen begehen. Und ihr Schiff steht unter ständiger Beobachtung: Ein falscher Handgriff, ein Anruf an die Polizei, und den Familien der Jugendlichen wird Schreckliches zustoßen....

Über den Autor

Tobias Rafael Junge arbeitet seit seinem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Geschichte als Schriftsteller, Spielentwickler und Setzer. Aufgewachsen in Nordbrandenburg lebt er nach einigen Wanderjahren mit seiner Frau, der Illustratorin Mia Steingräber, und ihren beiden gemeinsamen Töchtern glücklicherweise im etwas humorloseren Teil des Rheinlandes.

Weitere Titel des Autors