Zurück zur Übersicht Seite drucken
Let's Disco – Die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plau

Let's Disco – Die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plau

Andreas Hüging

Valentin Plau hat ein buchstäblich schwerwiegendes Problem: Wenn es ihm nicht bald gelingt, wenigstens ein paar Kilo abzunehmen, wird er seine Wochenenden auf ewig vor dem Computer verbringen, während alle anderen die hübschesten Mädels abschleppen! Da entdeckt er eines Nachmittags eine alte Videokassette seines Vaters aus den 70ern, auf der sein Vater als umjubelter Tänzer zu sehen ist. Vielleicht ist das der Schlüssel zu Valentins Glück...

Schlagworte:
Außenseiter, Coming of Age, Liebe, Musik
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Eine unbestimmte Stadt
Hauptfiguren:
Valentin Plau (13), Linda-Eva, Louise, Valentins Klassenkameraden, seine Eltern

Inhalt

Glitter, die 70er und die erste Liebe…

Valentin ist 13, übergewichtig und ein ziemlicher Außenseiter in seiner Klasse. Eines Nachmittags fällt ihm ein altes Fotoalbum seines Vaters aus den 70er-Jahren in die Hände und er fasst einen abenteuerlichen Beschluss: Praktisch über Nacht verwandelt er sich in den Discostar Val P. mit ausgefallenen Schlaghosen, schrillen Hemden, polierten Tanzstiefeln und ganz viel Strass und Glitzer. Nach dem ersten Spott sorgt schließlich ein überdrehtes Tanzvideo dafür, dass Valentin plötzlich zum Star wird. Es entbrennt ein Wettbewerb in der Klasse, wer am auffälligsten und schrillsten die 70er imitiert und Val P. ist selbst bei seinem heimlichen Schwarm Linda-Eva total angesagt und wird sogar ihr Tanzpartner. Erst als die ebenfalls übergewichtige Außenseiterin Louise sich auf ihre »Idealmaße« heruntergehungert hat und nun von allen als „Knochenliese“ verspottet wird, erkennt Valentin, dass auch seine Beliebtheit nur auf dünnem Eis gebaut ist…

Über den Autor

Andreas Hüging arbeitete als Musiker, Texter und Komponist in Hamburg, veröffentlichte zahlreiche CDs und tourte mit verschiedenen Bands durch Europa und die USA. Seit 2013 schreibt er Kinder- und Jugendbücher, am liebsten in Berlin oder Budapest. Während seiner Zeit als Zivildienstleistender erhielt er tiefe Einblicke in die Geschichten und Geheimnisse des Kliniklebens.

Weitere Titel des Autors