Zurück zur Übersicht Seite drucken
Max und das Murks

Max und das Murks

Antonia Michaelis

Alles Murks in der Schule! Lesen ist schwierig, und seine Tonfigur mag Max auch nicht leiden. Doch plötzlich wird das Murks-Tier lebendig. Und von diesem Tag an macht die Schule richtig Spaß!

Schlagworte:
Freundschaft, Humor, Schule
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Eine unbestimmte deutsche Stadt
Hauptfiguren:
Max, seine Tonfigur Murks

Inhalt

Lesen soll schwierig sein? Nicht, wenn es Spaß macht!

Max hat sich sehr auf die Schule gefreut. Aber Schule ist schwierig. Vor allem das Lesen. Und sogar beim Werkeln mit Ton macht Max nur Murks. Auf dem Heimweg will er das dumme Murks-Tier aus Ton in den Müll werfen. Da passiert es: Das Murks wird lebendig! Von jetzt an ist es für Max nicht mehr so schlimm in der Schule. Im Gegenteil: Sie macht richtig Spaß.

Über die Autorin

Antonia Michaelis, Jahrgang 1979, in Norddeutschland geboren, in Süddeutschland aufgewachsen, zog es nach dem Abitur in die weite Welt. Sie arbeitete u.a. in Südindien, Nepal und Peru. In Greifswald studierte sie Medizin und begann parallel dazu, Geschichten für Kinder und Jugendliche schreiben. Seit einigen Jahren lebt sie nun als freie Schriftstellerin in der Nähe der Insel Usedom und hat zahlreiche Kinder und Jugendbücher veröffentlicht, facettenreich, fantasievoll und mit großem Erfolg. »Der Märchenerzähler«, ihr erstes Buch für junge Erwachsene, war für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Weitere Titel der Autorin