Zurück zur Übersicht Seite drucken
Mops und Molly Mendelssohn

Mops und Molly Mendelssohn

Sabine Ludwig

"Mein Name ist Harro von und zu Donnersmarck, uralter Hundeadel. Anton nennt mich Mops. Für Anton würde ich einiges tun. Neulich zum Beispiel, sollte Anton eine neue Mutter und eine neue Schwester bekommen. Aber das Allerschlimmste war die arrogante Katze von den beiden. Da musste ich etwas unternehmen!"

Schlagworte:
Abenteuer, Familie, Freundschaft
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Ein unbestimmter Ort
Hauptfiguren:
Anton (7), ihr Mops Harro von und zu Donnersmarck, ihr Vater Professor Friedemann

Inhalt

"Mein Name ist Harro von und zu Donnersmarck, uralter Hundeadel. Anton nennt mich Mops. Dagegen ist nicht viel einzuwenden, Namen haben so ihre Tücken. Anton etwa ist kein Junge, wie man meinen sollte, sondern ein Mädchen. Aber ein ganz besonderes Mädchen, ich würde für sie so einiges tun. Neulich hab ich das auch unter Beweis gestellt. Da sind doch tatsächlich eine fremde Frau, ein noch fremderes Mädchen und - entsetzlich! - eine Katze bei uns eingezogen. In mein Haus. Bloß weil sich Antons Vater einbildete, wieder eine Frau zu brauchen. Ich konnte so gut verstehen, dass Anton wütend war. Als dann aber überhaupt keine ruhige Ecke mehr zu finden war, mein Fressnapf nicht mehr regelmäßig gefüllt wurde und Anton nur noch heulte, da hab ich eingegriffen und mich sogar mit der blöden Katze verbündet - bloß, damit endlich wieder Frieden einkehrte."
Antons Mops erzählt bissig, witzig und spannend. Fürwahr, ein begabter Hund!

Über die Autorin

Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren und dort aufgewachsen, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie und arbeitete u.a. als Rundfunkredakteurin, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. Heute gehört sie zu den besten und erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und übersetzt die Kinderbücher von Eva Ibbotson, Kate DiCamillo und anderen Autorinnen aus dem Englischen.

Weitere Titel der Autorin