Zurück zur Übersicht Seite drucken
Painting Marlene

Painting Marlene

Sabine Ludwig

Marlene zieht kurz nach dem Abitur in das Atelier ihres verstorbenen Vaters. Dort steht noch ein lebensgroßes Porträt von ihr, das der Vater kurz vor seinem Tod gemalt hat. Und bald stellt Marlene fest, dass sich das Bild verändert. Wer stalkt Marlene?

Schlagworte:
Familie, Freundschaft, Thriller
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Berlin
Hauptfiguren:
Marlene, ihre Mutter, ihre Freundinnen Georgie und Rike, der widerliche Hausmeister Wedau, sein Sohn Jasper

Inhalt

Marlene zieht kurz nach dem Abitur in das Atelier ihres verstorbenen Vaters. Dort steht noch ein lebensgroßes Porträt von ihr, das der Vater kurz vor seinem Tod gemalt hat. Und bald stellt Marlene fest, dass sich das Bild verändert. Unmerklich zunächst für andere, doch schließlich immer deutlicher. In Marlene wächst die Angst. Wer ist der hinterhältige Maler, der sie mit Hilfe des Bildes terrorisieren will? Ist es der Hausmeister, der ihr immer wieder nachstellt? Ihre Freundin Rike, die ihr alles neidet? Der coole Jasper, der sie doch nur zu benutzen scheint? Oder ist es etwa ihre eigene Mutter, die es nicht erträgt, dass Marlene endlich selbständig werden will?
Als Marlene den Täter schließlich erkennt, ist es fast schon zu spät ...

Über die Autorin

Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren und dort aufgewachsen, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie und arbeitete u.a. als Rundfunkredakteurin, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. Heute gehört sie zu den besten und erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und übersetzt die Kinderbücher von Eva Ibbotson, Kate DiCamillo und anderen Autorinnen aus dem Englischen.

Weitere Titel der Autorin