Zurück zur Übersicht Seite drucken
Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)

Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)

Fritz Fassbinder

Polizeihund Rocky besteht die Spürhundprüfung nicht und Mathenull Felix ist auf dem besten Weg durchzufallen. Als die Beiden in die Hände gemeiner Gangster landen, sieht es aber ganz so aus, als könnten sie sich nur durch Rechenkünste und Spürsinn retten.

Schlagworte:
Abenteuer, Freundschaft, Krimi
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Ein unbestimmter Ort
Hauptfiguren:
Felix, Polizeihund Rocky

Inhalt

Wieder eine Sechs in der Mathearbeit! Die Chancen, dass Felix die Versetzung schafft, tendieren gegen null. Und Polizeihund Rocky versteht die Welt nicht mehr, als er durch die jährliche Spürhundprüfung rasselt und plötzlich im Tierheimzwinger hockt. Dort lernt er Felix kennen, und die beiden verstehen sich sofort. Als Rocky wenige Tage später eine Spur aufnimmt, und die zwei Freunde in den Händen fieser Gangster landen, ist klar: Hier kommen sie nur gemeinsam raus! Wer hätte gedacht, dass dabei ausgerechnet Rockys Spürnase und Felix‘ Rechenkünste gefragt sind?

Über den Autor

Fritz Fassbinder fuhr zwei Jahre mit dem „Schulschiff Deutschland“ um die halbe Welt, bevor er Nachrichtentechnik studierte. Es folgten berufliche Einsätze im Ausland und Entwicklungstätigkeiten für eine Spacelab-Mission der ESA. Heute arbeitet er im Polizeiumfeld, das ihn zu seinem Kinderbuch mit Krimihandlung motivierte. In seiner Freizeit schreibt und liest er, klettert auf steile Berge oder läuft beim New York City Marathon mit.