Zurück zur Übersicht Seite drucken
Stille Post für Fräulein Samstag

Stille Post für Fräulein Samstag

Hanne Böttcher, Kerstin Kubalek

Eine verdrehte Flüsterpost zum spielerischen Erlernen der Wochentage! Der kleine Montag ist immer müde. Und das nur, weil das fröhliche Fräulein Samstag tausend Sachen auf einmal macht und bis in die Morgenstunden tanzt...

Schlagworte:
Humor
Zeit:
Unbestimmt
Schauplatz:
Unbestimmt
Hauptfiguren:
Die Wochentage

Inhalt

Der kleine Montag ist immer müde. Und das nur, weil das fröhliche Fräulein Samstag tausend Sachen auf einmal macht und bis in die Morgenstunden tanzt. Eines Tages hat der kleine Montag genug von all der Müdigkeit. Er beschließt, Fräulein Samstag eine Nachricht zu senden. Die wandert als Stille Post von Wochentag zu Wochentag und dabei kommt so einiges durcheinander …

Über die Autoren

Hanne Böttcher, 1977 in Köln geboren, studierte zunächst Germanistik und Philosophie in Köln mit dem Ziel, Schriftstellerin zu werden. Von 2003-2009 studierte sie Tiermedizin in Berlin, um sich einen Kindheitswunsch zu erfüllen und doch was Handfestes zu ma-chen. Heute lebt sie wieder in Köln und ist morgens Tierärztin, nach-mittags Mama und abends Kinderbuchautorin. Am liebsten rollt sie mit ihrem uralten, sonnengelben Vorlese-Bulli durch die Welt.

Kerstin Kubalek, Jahrgang 1969, ist studierte Modedesignerin. Sie lebt heute als Freelancer für Design und Illustration in der Schweiz.