Zurück zur Übersicht Seite drucken
Tatsächlich 13

Tatsächlich 13

Heike Abidi

Band 1

Der Countdown läuft! Bald wird Henriette 13 und somit offiziell ein Teenager. Bis dahin muss sich aber noch einiges tun, zum Beispiel die Sache mit dem festen Freund. Und sie will noch einige wichtige Dinge herausfinden – was Verliebtheit ist, wie man toll küssen kann, wie Jungs ticken oder warum Eltern immer so oberpeinlich sind. Sie beginnt, über all diese Dinge zu recherchieren und zu experimentieren und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus.

Schlagworte:
Coming of Age, Familie, Liebe
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
In einer unbestimmten Stadt
Hauptfiguren:
Henriette (fast 13), ihre Familie, Nick

Inhalt

Nur Mut - So schlimm ist die Pubertät gar nicht!

Henriette ist leicht verpeilt – zumindest behauptet das ihr großer Bruder Levin. Und so ganz unrecht hat er damit nicht, schließlich läuft Henriette mit einer rosaroten Brille durchs Leben und ist pausenlos verknallt. Bisher war aber leider noch nicht der Richtige dabei, deshalb hält ihre Schwärmerei für einen Jungen meistens nur für kurze Zeit. Doch noch aus einem anderem Grund ist das Gefühlschaos vorprogrammiert: Der Countdown läuft! In wenigen Monaten wird Henriette 13 und ist damit offiziell ein Teenager. Bis es so weit ist, muss sich aber noch einiges tun, findet Henriette. Bis zu ihrem Geburtstag will sie es unbedingt schaffen, einen festen Freund zu haben. Und sie will all die Fragen klären, die sie rund um das Thema Erwachsenwerden hat – zum Beispiel, was eigentlich Verliebtheit ist, warum Menschen einander küssen, wie Jungs ticken oder warum Eltern oberpeinlich sind. Außerdem möchte Henriette sich einen Namen als Wissenschaftsjournalistin machen, denn das ist schon seit langem ihr Berufswunsch. So kommt Henriette die Idee, zum Thema Pubertät zu recherchieren, beobachten und experimentieren und ihre Ergebnisse unter dem Pseudonym Jette V. in ihrem Blog »Alles, was Mädchen wissen müssen, bevor sie 13 werden« zu veröffentlichen. Auf diese Weise kann sie die Internetwelt auf sich aufmerksam machen. Tatsächlich wird ihr Blog schon bald richtig erfolgreich. Henriette erhält sogar das Angebot eines Verlages, der ihre Blogeinträge als Buch herausgeben will! Und auch ihrem Ziel, einen festen Freund zu haben, kommt Henriette im Laufe der Handlung immer näher. Am Ende sitzt sie händchenhaltend mit Nick im Kino und hat unglaublich viele Schmetterlinge im Bauch …

Über die Autorin

Heike Abidi, Jahrgang 1965, studierte Sprachwissenschaften und arbeitet heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann und Sohn in der Nähe von Kaiserslautern.

Weitere Titel aus dieser Reihe

Weitere Titel der Autorin