Zurück zur Übersicht Seite drucken
Angst vor gar nix?

Angst vor gar nix?

Werner Holzwarth, Daniel Kratzke

Kinderängste können ganz schön groß sein. Zum Glück werden sie kleiner, wenn man drüber redet. Vor allem wenn man dabei so richtig schön übertreibt...

Schlagworte:
Abenteuer, Familie, Freundschaft, Humor
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
diverse
Hauptfiguren:
Der furchtlose Franz, seine Freunde

Inhalt

"Ich habe nur vor einem Schiss: vor einem Rauhaardackelbiss!"

Kinderängste können ganz schön groß sein. Zum Glück werden sie kleiner, wenn man drüber redet. In Werner Holzwarths neuester Bilderbuchgeschichte überbieten sich Kinder in der Beschreibung ihrer schlimmsten Ängste, während sie die der anderen verlachen. Und immer setzt ein kleiner Angeber noch eins drauf: „Das ist doch alles Firlefanz, ich hab vor gar nix Angst“, sagt Franz. Die witzigen Reime schaukeln sich immer weiter in das Thema hinein, bis schließlich auch der angeblich so furchtlose Franz „seine“ Angst kennenlernt. Und auch das Gegenmittel…

Über die Autoren

Werner Holzwarth, Jahrgang 1947, studierte Kommunikation an der Hochschule der Künste in Berlin und arbeitete u.a. für große Werbeagenturen, als Journalist in Südamerika und als Professor für Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar. Sein erstes Kinderbuch »Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat« erschien 1989 und wurde bereits über eine Million Mal verkauft und inzwischen auch für das Fernsehen verfilmt.

Daniel Kratzke, geboren 1975, studierte Visuelle Kommunikation in Krefeld. Nach Jahren als Grafikdesigner arbeitet er heute als freier Autor und Illustrator von Bilderbüchern. Er hat schon eine Vielzahl von Geschichten geschrieben und bebildert. „Angst vor gar nix ?“ ist seine erste Arbeit für Klett Kinderbuch. Er lebt weitab von allem mit Frau und Kater im hintersten Winkel des Münsterlandes.

Weitere Titel der Autoren