Zurück zur Übersicht Seite drucken
Das Nacht-Tier

Das Nacht-Tier

Jens Rassmus

Ein Buch wie ein Traum: leise, sehr anziehend und magisch schön. Eines Abends erscheint im Zimmer des kleinen Jungen eine große Gestalt mit weiten Augen und dunkelblauem Fell: Das Nacht-Tier! Gemeinsam begeben sie sich auf eine fantastische Reise durch die Nacht...

Schlagworte:
Fantasy, Freundschaft, Reisen/Fremde Länder
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Im Kinderzimmer, in der Stadt, im Meer, auf einem hohen Berg, über den Wolken
Hauptfiguren:
Der kleine Junge, das Nacht-Tier

Inhalt

Der kleine Junge kann nicht einschlafen. Da scharrt es an der Tür: Das Nacht-Tier betritt das Zimmer. Zusammen begeben sich die beiden auf eine Reise durch die Nacht, hinaus aus der Stadt, immer weiter, übers Meer und über die Berge, bis zum Mond. Am Ende der Reise steht endlich das Einschlafen – und die heimelige, tröstliche Gegenwart des Nacht-Tiers.
Das neue Bilderbuch von Jens Rassmus, der seine Nachtgeschichte in mitreißend rhythmische Verse fasst. Zarte, lasierte Zeichnungen eröffnen weite Bildwelten, nur das Nacht-Tier ist, weich und warm, in Acryl gemalt.

Über den Autor

Jens Rassmus, geboren 1967 in Kiel, studierte Illustration an der Hamburger HAW und am Duncan of Jordanstone College of Art in Dundee/Schottland. 1997 erschien mit »Bauer Enno und seine Kuh Afrika« sein erstes Buch. Seitdem hat Jens Rassmus viele weitere Bücher illustriert und geschrieben, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. dreimal mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Jens Rassmus wurde 2005 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Er lebt in Kiel.

Weitere Titel des Autors