Zurück zur Übersicht Seite drucken
Das verwunschene Schloss

Das verwunschene Schloss

Irene Zimmermann

Umzug auf ein richtiges Märchenschloss? Klingt traumhaft, doch weit gefehlt: In dem Schloss scheint einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen...

Schlagworte:
Fantasy, Freundschaft, Humor, Liebe, Schule
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Ein Märchenschloss, in LIndas neuer Schule
Hauptfiguren:
Linda, Jakob (beide 13), Lindas Eltern, Lindas Mitschüler

Inhalt

Humorvolles Mädchenbuch mit magisch-spannenden Mystery-Elementen!

Umzug auf ein richtiges Märchenschloss? Was traumhaft klingt, ist für die 13-jährige Linda ein Graus, denn besagtes Märchenschloss liegt in absoluter Einöde. Einziger Hoffnungsschimmer ist, dass mit dem Umzug die mysteriösen Anrufe aufhören, die Linda seit einiger Zeit jede Nacht um Punkt Mitternacht aus dem Schlaf reißen. Doch weit gefehlt: In dem Schloss scheint einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Weitere mysteriöse Anrufe zu später Nachtstunde, sprechende Steinfiguren und eine verschwundene Brunnenstatue sind erst der Beginn eines geheimnisvollen Abenteuers. Zum Glück findet Linda tatkräftige Unterstützung in dem süßen Jakob aus ihrer neuen Klasse …

Über die Autorin

Irene Zimmermann wurde in Ravensburg geboren und studierte in Freiburg Germanistik und Politikwissenschaften. Nach Jahren im Schuldienst wollte sie Texte nicht nur interpretieren, sondern selbst schreiben. So entstanden über 30 Kinder- und Jugendbücher, von denen einige auf der SPIEGEL-Bestsellerliste landeten und viele in andere Sprachen (u.a. italienisch, chinesisch, polnisch, türkisch) übersetzt wurden. In den Neunzigerjahren wurde eines ihrer Bücher für den italienischen Jugendbuchpreis nominiert. Irene Zimmermann lebt in Baden-Baden.