Zurück zur Übersicht Seite drucken
Die sagenhafte Saubande – Polly in Not

Die sagenhafte Saubande – Polly in Not

Nina Weger

Band 2

Bei ihrem zweiten Fall geht es für die sagenhafte Saubande um nichts weniger als die Frage: Was bedeutet Freundschaft? Außerdem: Ein heißer Flirt mit einem Schäferhund, Tante Ullas Faible für mittelalterliche Rollenspiele, der gehörige Durst von Dr. Black und die Heißhungerattacken eines unersättlichen Schweins ...

Schlagworte:
Abenteuer, Action, Freundschaft, Krimi
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
Unbestimmte Kleinstadt, eine Schule
Hauptfiguren:
Matheo (9 Jahre, versteht die Sprache der Tiere), Polly (ebenfalls 9 Jahre), Toffy & Nero (zwei Pudel), Max (ein Spürschwein), Dr. Black (eine Rabenkrähe)

Inhalt

Die sagenhafte Saubande hat soeben ihren ersten Fall gelöst, da steht Polly plötzlich unter Mordverdacht! Sofort sind Matheo und die tierischen Freunde Toffy, Nero, Max und Dr. Black zur Stelle. Zwar hat Polly ein bisschen übertrieben, und es ist gar niemand gestorben – aber trotzdem muss schnellstens bewiesen werden, dass sie nichts mit dem gemeinen Tollkirschen-Anschlag zu tun hat. Was nicht ganz einfach ist, denn dafür müssen die Sechs zuallererst heimlich in Pollys Schule kommen. Und mit einem so verfressenen Spürschwein wie Max, zwei so streitsüchtigen Pudeln wie Toffy und Nero und einer so auf Obstschnaps versessenen Rabenkrähe wie Dr. Black läuft ein Einbruch natürlich nicht nach Plan ...

Über die Autorin

Nina Weger, Jahrgang 1970, war nach dem Abitur zunächst eine Saison lang als Seiltänzerin beim »Circus Belly« beschäftigt, bevor sie eine Journalistenschule besuchte und als Redakteurin und Regieassistentin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Autorin in Hannover und schreibt unter anderem Drehbücher für bekannte Fernsehserien. Nebenbei leitet sie mit einer Freundin ehrenamtlich den »Kinderzirkus Giovanni«, der mit dem »Deutschen Kinderpreis« ausgezeichnet wurde.

Weitere Titel aus dieser Reihe

Weitere Titel der Autorin