Zurück zur Übersicht Seite drucken
Ein Ei für zwei

Ein Ei für zwei

Susanne Lütje

Plötzlich entdecken Pingu und Pongo ein Ei im Eis.

Schlagworte:
Familie, Liebe
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
In der Antarktis
Hauptfiguren:
Die Pinguine Pingu und Pongo

Inhalt

Eine entzückende andere Familiengeschichte

Pingu macht an jedem Tag, was ein Pinguin gern mag: Er schwimmt im Zickzack, taucht im Kreis und rutscht begeistert übers Eis. Dann trifft er Pongo, und die beiden sind sehr glücklich miteinander. Plötzlich liegt da was im Eis: ein Ei! Die beiden brüten es aus. Und was kommt heraus? Ein kleines Küken. Wie wunderbar!

Über die Autorin

Susanne Lütje, 1970 geboren, studierte Geschichte, Germanistik und Amerikanistik in Hamburg. Während des Studiums recherchierte sie für die NDR Talkshow, renovierte Wohnungen, übersetzte englische Interviews fürs Radio, arbeitete als Korrekturleserin und assistierte am Kieler Schauspielhaus und beim Film. Inzwischen wohnt sie mit ihrer Familie, zwei Katzen und einem Hund ziemlich weit oben im Norden Deutschlands und schreibt Kinderbücher, Drehbücher und Theaterstücke.