Zurück zur Übersicht Seite drucken
Endlich 15

Endlich 15

Heike Abidi

Band 3

Einmal Gefühle entwirren, bitte! Wie lange hat sich Henriette darauf gefreut, endlich 15 zu sein, doch jetzt stürzt sie kopfüber ins Gefühlschaos!

Schlagworte:
Coming of Age, Familie, Liebe
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
In einer unbestimmten Stadt
Hauptfiguren:
Henriette (fast 15),

Inhalt

Henriette hatte sich riesig darauf gefreut, endlich 15 zu werden. Aber nun, da es so weit ist, folgt die Ernüchterung, denn irgendwie geht gerade alles schief. Nick (mit dem Henriette seit fast zwei Jahren zusammen ist) hat kaum noch Zeit für sie, ist total unromantisch und gibt ihr höchstens mal ein Begrüßungs- oder Abschiedsküsschen. Er benimmt sich eher wie ein Kumpel und nicht, als ob er verliebt wäre. Die Beziehung läuft also alles andere als optimal, darum fühlt Henriette sich beinahe wie eine Hochstaplerin, was ihren Blog betrifft. Schließlich hat der sich in letzter Zeit zu einer Art Kummerkasten entwickelt, und Henriette ist nur noch dabei, Verliebten Beziehungsratschläge zu geben. Aber das Schlimmste an alledem ist: Niemand merkt, was mit ihr los ist. In der Familie dreht sich alles nur noch um das Baby, Henriettes beste Freundin hat mit ihrer eigenen On-off-Beziehung mit Henriettes Bruder genug Probleme, und Oma Lydia ist frisch verliebt – in einen flotten, durchtrainierten Handwerker, der ihr eine Sauna einbaut.
Henriette findet, dass ihr Leben umgekrempelt werden muss: Die Beziehung zu Nick soll romantischer werden, und ihren Blog will sie inhaltlich ändern. So schreibt sie wieder über Themen, die sie persönlich interessieren – genau wie damals, als sie mit dem Bloggen angefangen und irgendwie noch viel journalistischer gearbeitet hat. Dass am schwarzen Brett in der Schule auf einen Schreibwettbewerb aufmerksam gemacht wird, kommt da wie gerufen

Über die Autorin

Heike Abidi, Jahrgang 1965, studierte Sprachwissenschaften und arbeitet heute als freiberufliche Werbetexterin und Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann und Sohn in der Nähe von Kaiserslautern.

Weitere Titel aus dieser Reihe

Weitere Titel der Autorin