Zurück zur Übersicht Seite drucken
Es gibt keine Kinder! Eine Gute-Nacht-Geschichte

Es gibt keine Kinder! Eine Gute-Nacht-Geschichte

Moni Port

Es gibt keine Kinder! Das sagt die Monstermama immer vor dem Schlafengehen. Das Monsterchen würde ihr ja gerne glauben. Aber wer macht dann die ganze Unordnung im Zimmer, während Monsterchen schläft?

Schlagworte:
Humor
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Ein Kinderzimmer
Hauptfiguren:
Monsterchen, Monstermama, ein Menschenkind und seine Mutter

Inhalt

Hier wird der Spieß umgedreht: Nie mehr Angst vor Kindern! Eine Trost und Lachgeschichte für alle kleinen Monster, die noch an Kinder glauben

Jede Monstermutter kennt das: Die Angst vor Kindern überm Bett lässt das Monsterchen morgens nicht einschlafen. Da kann die Monstermama noch so oft versichern: Es gibt keine Kinder! Und wenn doch? Als die Monstermama erschöpft schläft, nimmt das kleine Monsterchen all seinen Mut zusammen und krabbelt noch mal aus dem Bett, um sich umzusehen...

Über die Autorin

Moni Port, geboren 1968 in Bernkastel-Kues an der Mosel, studierte nach ihrer Lehre zur Buchhändlerin Kommunikationsdesign an der Fachhochschule in Mainz. Heute arbeitet sie in der von ihr mitgegründeten Frankfurter Ateliergemeinschaft labor als Umschlaggestalterin und Illustratorin. Sie wurde mit dem Aequalis-Preis durch das Bildungsministerium, Frauen und Jugend ausgezeichnet. Moni Port lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.

Weitere Titel der Autorin