Zurück zur Übersicht Seite drucken
Heldenhaft

Heldenhaft

Andreas Thamm

Mitch hat Scheiße gebaut. Und Andi und Ferdi müssen als Zeugen gegen ihn aussagen. Als Mitch ein Jahr später aus dem Gefängnis zurückkommt, gerät er sofort wieder auf die schiefe Bahn. Doch diesmal zieht er Andi und Ferdi mit hinein...

Schlagworte:
Abenteuer, Action, Außenseiter, Coming of Age, Drama, Familie, Freundschaft
Zeit:
Gegenwart
Schauplatz:
In einer Kleinstadt
Hauptfiguren:
Andi, Ferdi, Lea (alle 17), Mitch (19)

Inhalt

Authentischer Jungsroman mit "Tschick"-Charakter.

Sie waren ein eingespieltes Trio: Andi, Ferdi und Mitch. Das Leben ist absolut okay in der Kleinstadt, auch ohne Freundin und ohne echte Idee, was irgendwann nach dem Abitur kommen soll. Und es ist cool, mit einem wie Mitch befreundet zu sein, der in regelmäßigen Abständen für ein bisschen Action im allzu normalen Leben seiner Freunde sorgt.
Vor einem Jahr ist aus dem Trio dann ein Duo geworden. Mitch hat Scheiße gebaut. Ein Schrebergarten hat gebrannt, der Schrebergarten war bewohnt. Seine beiden Freunde waren die letzten, die ihn in jener Nacht gesehen hatten. Nun müssen sie als Zeugen gegen ihn aussagen. Für Andi und Ferdi ist das eine Geschichte, die sie lieber verdrängen, über die nicht gesprochen wird.
Als Mitch ein Jahr später zurückkommt, hat er sich verändert – und gerät sofort wieder auf die schiefe Bahn. Nur, dass er diesmal auch Andi und Ferdi mit hineinzieht. Als den beiden die Sache zu heiß wird und Andi außerdem die hübsche Nachbarstochter vor einem Leben im urchristlichen Sekten-Internat retten muss, beschließen sie, abzuhauen. Andi, Ferdi und Lea machen sich auf in den Wald. Aber bald werden sie von der Realität eingeholt – und von Mitch.

Über den Autor

Andreas Thamm, geboren 1990 in Bamberg, schrieb zuerst heimlich nachts im Kinderzimmer. Heute lieber nur bis 18 Uhr, dann ist Feierabend. Er studierte in Hildesheim bis 2014 Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. Und arbeitet heute vor allem als Journalist und Werbetexter. Er lebt mit seiner Tischsammlung in Bamberg. Heldenhaft ist sein erster veröffentlichter Roman.