Zurück zur Übersicht Seite drucken
Jonna, Oma und die Welt im Schuhkarton

Jonna, Oma und die Welt im Schuhkarton

Nikola Huppertz

Jonna hat schlechte Laune: Sie soll das Wochenende mit ihrer mürrischen Oma verbringen, damit ihre Eltern deren Umzug in ein Seniorenheim vorbereiten können. Doch das Wochenende wird ganz anders, als Jonna es sich vorgestellt hat...

Schlagworte:
Familie, Freundschaft
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Jonnas Zuhause, in Oma Bärbels Haus in der Heide, in der Skatehalle, im Seniorenheim
Hauptfiguren:
Jonna (9), ihre Oma Bärbel, ihr bester Freund Tilmann, ihre Eltern

Inhalt

Jeder wünscht sich so eine Oma!

Seit Tagen regnet es und Jonna kennt wenig, das blöder ist als dieses Regengrau. Höchstens, dass sie sich mit Tilmann verkracht hat, weil der vor den Jungs mal wieder mit Skateboardtricks angibt, die er gar nicht kann. Da passt es Jonna überhaupt nicht, dass sie das Wochenende mit ihrer Oma verbringen soll. Mit der alten Hexe, wie ihre Eltern sie heimlich nennen, die einen komischen, raschelnden Schuhkarton mit sich herumträgt und überhaupt ziemlich seltsam ist. Und mindestens so mürrisch wie Jonna selbst. Na, das kann ja lustig werden. Wird es auch, aber ganz anders, als Jonna es sich vorgestellt hat, und viel bunter dazu!

Über die Autorin

Nikola Huppertz, geboren 1976 in Mönchengladbach, studierte nach dem Abitur Musik an der Folkwanghochschule Essen/Duisburg und Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und experimentierte nebenbei mit dem Schreiben. Nach den Geburten ihrer beiden Kinder wandte sie sich intensiv der literarischen Arbeit zu. Seitdem hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, Gedichte und Kurzprosa in Literaturzeitschriften sowie Geschichten für den Rundfunk veröffentlicht.

Weitere Titel der Autorin