Zurück zur Übersicht Seite drucken
Meine Omi, die Wörter und ich

Meine Omi, die Wörter und ich

Nikola Huppertz, Elsa Klever

Mio kann nur staunen: Es gibt Wörter für alles und jeden - und seine Omi ruft alle herbei! Als Omi anfängt, ihre Wörter zu vergessen, bringt Mio ihr neue Wörter mit. Und an dem Tag, an dem Mios Omi stirbt, tritt er in ihre Fußstapfen und wird selbst zum Meister der Wörter.

Schlagworte:
Drama, Familie, Humor
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Mios Zuhause
Hauptfiguren:
Mio, seine Omi

Inhalt

Wo die Wörter wohnen

Es war einmal vor langer Zeit, als Mio noch keine Wörter hatte. Bis er zum ersten Mal „Omi“ sagt. Und das ist eigentlich auch kein Wunder, wenn man bedenkt, bei wem die Wörter wohnten, bevor Mio sie bekommen hat. Seine Omi ruft alle herbei und Mio kann nur staunen: Es gibt Wörter für alles und jeden! Manche sind laut und wild, andere leise und schüchtern. Es gibt Wörter, die gute Laune machen und zum Hoffen, aber auch welche fürs Traurigsein und für die Angst. Mio kann gar nicht genug davon bekommen und holt sich jeden Tag Nachschub. Er sammelt sie und nimmt sie mit in seinen Alltag. Als Omi anfängt, ihre Wörter zu vergessen, bringt Mio ihr neue Wörter mit. Wörter, die er woanders gefunden hat, wie zum Beispiel Speicherkarte, Chicken Nugget oder Manga-Magazin. Aber irgendwie wollten diese Wörter sich nicht bei ihr einfinden. Erst an dem Tag, an dem Mios Omi stirbt, tritt er in ihre Fußstapfen und wird selbst zum Meister der Wörter.

Über die Autoren

Nikola Huppertz, geboren 1976 in Mönchengladbach, studierte nach dem Abitur Musik an der Folkwanghochschule Essen/Duisburg und Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und experimentierte nebenbei mit dem Schreiben. Nach den Geburten ihrer beiden Kinder wandte sie sich intensiv der literarischen Arbeit zu. Seitdem hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, Gedichte und Kurzprosa in Literaturzeitschriften sowie Geschichten für den Rundfunk veröffentlicht.

Elsa Klever studierte Illustration an der HAW Hamburg und der HSLU Luzern. 
Seit 2012 arbeitet sie als freischaffende Illustratorin in Hamburg.
 2015 wurde ihr der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis verliehen.

Weitere Titel der Autorin