Zurück zur Übersicht Seite drucken
Mio war da!

Mio war da!

Tanja Székessy

Der Stoffpinguin Mio darf bei allen Kindern der Klasse einmal übernachten. Und bei jedem ist es anders...

Schlagworte:
Drama, Familie, Freundschaft, Humor, Schule
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Bei den Kindern zuhause
Hauptfiguren:
Mio, der Stoffpinguin, Helene, Hugo, Juli, Marlon, Mayla und die anderen Kinder der Klasse 1 f

Inhalt

Wenn Kuscheltiere erzählen könnten...

Als Kuscheltier der Klasse 1 f hat der kleine Stoffpinguin Mio nie Langeweile. Nun darf er sogar bei allen Kindern einmal übernachten. Bei jedem ist es anders: In Helenes Familie machen alle Musik, bei Hugo darf Mio die ganze Nacht Filme gucken, Marlon kann sich schon selbst sein Essen machen und ausgerechnet bei der lustigen Mayla, in deren Wohnung es so schön trubelig zugeht, bleibt Mio im Ranzen. Vierzehn Kinder aus einer ganz normalen Grundschulklasse, vierzehn verschiedene Welten. Mio erlebt fröhliche Abende, hat aber auch andere Einblicke. Darüber lässt sich staunen. Und reden.

Die Vielfalt der Lebensweisen um uns herum in Bildern voller Familien-Intimität...

Über die Autorin

Tanja Székessy, Jahrgang 1969, diplomierte und meisterschülerte an der Hdk Berlin im Fach Visuelle Kommunikation. Sie malte einen Engel an die Decke des Marmorpalais, illustrierte Sarah Wieners Website, entwarf und gestaltete eine Swatch-Uhr, ein Fotobuch, Logos und zeichnete für sehr viele Schulbücher, Zeitschriften und Werbekunden. Zusammen mit ihrem Mann und drei Kindern lebt sie in Berlin.