Zurück zur Übersicht Seite drucken
Neue Heimat

Neue Heimat

Martin Baltscheit

Nach einem Autounfall warten Jasmin, ihr Ex-Freund Bono, der Türke Frank und ein alter Mann auf das jüngste Gericht - doch das stellt sich als etwas ganz anderes heraus, als sie erwartet haben…

Schlagworte:
Komödie
Zeit:
Unbestimmte Gegenwart
Schauplatz:
Irgendwo im Limbo zwischen Himmel und Hölle
Hauptfiguren:
Jasmin (18), Bono (20), Frank (21), Alter Mann (45)

Inhalt

Himmel oder Hölle? Das ist hier die Frage!

Jasmin, ihr Ex-Freund Bono, der Türke Frank (amerikanisch ausgesprochen) und ein alter Mann finden sich plötzlich in einer ungewöhnlichen Situation wieder: Nach einem Diskobesuch fährt Frank sie alle gegen den einzigen Baum zwischen Bergheim und Dierdorf. In einem kargen Jenseits warten sie nun auf das Jüngste Gericht, jeder auf seine Weise. Sie versuchen einander in schnellen und durchaus respektlosen Gesprächen vom richtigen Glauben zu überzeugen oder davon abzubringen. Und sie sind zugleich noch ganz mit dem vergangenen Leben beschäftigt, mit dem was sie taten und gern getan hätten. Das große Strafgericht entpuppt sich schließlich als eine Farce...

Über den Autor

Martin Baltscheit, geboren 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign und ist Illustrator, Sprecher, Regisseur, Schauspieler, Buch-, Hörspiel- und Theaterautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Deutschen Jugendtheaterpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und den Deutschen Kurzfilmpreis. Martin Baltscheit lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

Weitere Titel des Autors