Oetinger Filmrechte

Oetinger Filmrechte

Neuerscheinungen

Dunkelnacht

von Kirsten Boie

Am 28. April 1945, nur wenige Stunden vor der Befreiung durch die Alliierten, ereignete sich in der bayerischen Kleinstadt Penzberg ein beispiellos brutales „Endphasen-Verbrechen“. Soldaten der Wehrmacht und eine Einheit des „Werwolf Oberbayern“ ermordeten in der „Penzberger Mordnacht“ insgesamt 18 Sozialdemokraten und Kommunisten, die zuvor versucht hatten, die zivile Verwaltung der Stadt wiederherzustellen. Kirsten Boie bleibt in dieser meisterhaften Novelle nahe am historischen Geschehen, fügt jedoch die fiktive Ebene der drei Jugendlichen ein, unter deren naivem Blick die Brutalität der Penzberger Mordnacht noch greller und erschreckender wirkt.

mehr lesen

 

Youtopia

von Katja Hensel

Es begann mit einer einfachen Video-Challenge: Ein paar Jugendliche wollten sich für eine Nacht in ein Möbelhaus einschmuggeln. Aus der Nacht wurden Wochen, wurde ein Dauerausnahmezustand. In einer Mischung aus destruktivem Ennui und gerechter Empörung drehen sich die Jugendlichen um sich selbst und merken dabei nicht, dass sie nur ein Instrument in der Werbekampagne des Möbelhauses sind.

mehr lesen

Für immer Sommerby

von Kirsten Boie

Bei Oma Inge ist es einfach am schönsten! Deshalb verbringen Martha, Mikkel und Mats ihre Weihnachtsferien in Sommerby. Alle freuen sich auf ein gemütliches Fest. Doch dann hat es ein Marder auf Omas Hühner abgesehen. Und die Steuermannsinsel soll verkauft werden, wogegen natürlich ganz Sommerby demonstriert. Als der Ort kurz vor Heiligabend auch noch eingeschneit wird, ist das Chaos perfekt. Aber eines ist klar: Die Kinder lassen sich ihr Weihnachten durch nichts und niemanden vermiesen!

mehr lesen